Willkommen bei Medicalcorner24! Anmelden

Baktolan vital, durchblutungsförderndes Hydro-Gel von Bode

Baktolan vital, durchblutungsförderndes Hydro-Gel von Bode

Artikel Nr: BOD-972691-K
Lieferzeit: 2-3 Tage

Verfügbarkeit: Auf Lager

7,29 € inkl. MwSt. 6,13 € exkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Verschiedene Varianten verfügbar
38,40 € pro 1 Liter (l)
Versandgewicht 1.00 kg
New
New In stock 3.84 EUR
New In stock 7.29 EUR

* Pflichtfelder

Beschreibung

Produktdetails für Baktolan vital

Baktolan vital ein vitalisierendes Hydro-Gel für eine bessere Hautdurchblutung und -elastizität.

Baktolan vital ist ein Hydro-Gel zum Einreiben in die Haut. Das Gel enthält ätherische Öle die verstärkt die Durchblutung fördern und so Verspannungen lösen oder allgemein zur besseren Hautdurchblutung führen. Es ist sehr angenehm in der Anwendung da es sofort und rückstandslos einzieht und keinen klebenden oder fettigen Film hinterlässt. Zudem unterstützt das Hydro-Gel die Elastizität der Haut und hat somit auch eine pflegende Wirkung.

Eigenschaften:

  • durchblutungsfördernd
  • bewahrt die Elastizität der Haut
  • enthält Rosmarin, Arnika, Eukalyptus und Menthol
  • frei von Farb- und Konservierungsstoffen
  • kühlend und belebend
  • duftstoffmix-frei
  • durch ätherische Öle atmungsbelebend
  • sehr gute Hautverträglichkeit
  • wirtschaftlich im Gebrauch

Anwendungsgebiete:

  • bei mangelnder Durchblutung
  • zur Linderung von Verspannungen
  • zur Unterstützung bei der Atmungstherapie
  • geriatrischen Einrichtungen
  • Klinikbereiche
  • Arztpraxen
  • Kranken- und Altenpflege
  • Praxen für Krankengymnastik und Physiotherapie
Bewertungen

Kundenmeinungen

Das Baktolan Gel benutze ich auch für mich privat. Kann es aber nur empfehlen, weil es wirklich angenehm schnell einzeiht und ich gleich wieder was anfassen kann ohne klebenzubleiben. ;-)
Keine künstliche Duftstoffe – das ist mir besonders wichtig. Danke an Medicalcorner24 für die schnelle Lieferung und Euer tolles Angebot!
Podukt bewerten
Kundenmeinung von Med-Chica / (Veröffentlicht am 30.10.2014)