Willkommen bei Medicalcorner24! Anmelden

Swipe to the left

Grippesaison 2017/2018 – Influenza wirksam vorbeugen

Von Medicalcorner24 vor 1 Jahre(n) 1274 mal angesehen Keine Kommentare

Grippesaison 2017/2018 – Influenza wirksam vorbeugen

Beträgt der Anteil von Influenzaviren bei Patienten mit akuten Atemwegserkrankungen (ARE) mehr als 10 Prozent, sprechen die Experten von einer Grippewelle. In diesem Winter wurde diese Schwelle erst in der ersten Januarwoche überschritten, dann aber gleich mit einem Wert von 24 Prozent.

Besonders riskant ist dabei, dass die trivalenten Influenzavakzinen (TIV) gegen die aktuell am häufigsten zirkulierenden B-Viren der Yamagata-Linie nur bedingt wirksam sind. Dieser Subtyp ist nur im quadrivalenten Impfstoff enthalten (QIV), weshalb das RKI für Hochrisikopatienten eine Nachimpfung empfiehlt.

Zum Schutz vor einer Ansteckung und deren Folgen, ist neben der Impfung eine konsequente Hygiene erforderlich. Mit gezielten Maßnahmen der Hände- und Flächenhygiene lässt sich das Ansteckungsrisiko deutlich reduzieren.

Was ist Influenza?

Influenza oder Grippe ist eine weltweit häufige, meist saisonal auftretende Infektionskrankheit, die durch Symptome wie Fieber, Schüttelfrost, trockenem Reizhusten sowie Hals-, Muskel- und Kopfschmerzen gekennzeichnet ist. Die Erkrankung wird durch Influenza-Viren ausgelöst, welches behüllte Viren sind, von denen es verschiedene Subtypen gibt. In der derzeitigen Grippewelle ist der Virustyp B vorherrschend.

Wie wird Influenza übertragen?

  • Tröpfcheninfektion: Beim Niesen oder Husten werden Erreger freigesetzt, die über kurze Distanz auf die Atemwege der Schleimhäute anderer Personen gelangen können.
  • Durch Mensch zu Mensch-Übertragungen über Handkontakte und anschließender Berührung von Mund oder Nase.
  • Durch den Handkontakt mit kontaminierten Oberflächen und anschließender Berührung von Mund oder Nase.

Wie kann einer Influenza vorgebeugt werden?

Um die Übertragung von Influenza-Viren auf gesunde Personen zu vermeiden, kann bereits die Einhaltung weniger grundlegender Verhaltensmaßregeln helfen. Die gründliche Händehygiene spielt bei der Vorbeugung von Influenza-Infektionen eine zentrale Rolle. Regelmäßiges, gründliches Händewaschen ist das Minimum an Vorsichtsmaßnahmen. In der Grippesaison – gerade wenn Sie beruflich oder privat mit vielen verschiedenen Menschen in Kontakt kommen – sollten strengere Verhaltensmaßnahmen ergriffen werden.

Verhaltensmaßnahmen:

  • Hustenetikette: Husten/Niesen Sie in die Armbeuge, nicht in die Hände.
  • regelmäßiges Lüften: mindestens drei-viermal am Tag für 10 Minuten.
  • Händedesinfektion: Desinfizieren Sie Ihre Hände nach Kontakt mit infizierten oder mutmaßlich infizierten Personen sorgfältig über einen Zeitraum von 30 Sekunden.
  • Flächendesinfektion: Desinfizieren Sie gezielt Handkontaktflächen, wie bspw. Türgriffe oder Lichtschalter.

Geeignete Produkte zur Influenza-Vorbeugung

Bei akuter Ansteckungsgefahr durch Influenza-Viren empfiehlt sich eine regelmäßige Desinfektion von Händen und kontaminierten Oberflächen. Die verwendeten Desinfektionsmittel sollten zumindest begrenzt viruzide Wirkungsspektren besitzen.

Geeignete Hygieneprodukte finden Sie natürlich auch in unserem Shop.